Askja

Diese Aufnahme zeigt die Caldera der Askja im Bergmassiv Dyngjufjöll nördlich des Vatnajökull. Im Vordergrund dieser Aufnahme befindet sich der Explosionskrater Vítí. Links ist ein Teil des Öskjuvatn zu sehen, dem mit 220 Metern zweittiefsten See Islands. Bei dem See handelt es sich um eine kleine Calerda innerhalb der 45 qkm großen Askja Caldera. Sie entstand nach einer heftigen Eruption im jahre 1875, bei der auch der Explosionskrater Viti entstand.
Dyngjufjöll Víti in der Askja Askja
Nach obenSeite drucken