Hofsjökull

Bei gutem Wetter hat man von der Hochlandpiste Kjalvegur (F35) einen schönen Blick auf die Gletscherlandschaft von Hofsjökull und Langjökull. Der hier zu sehende Plateaugletscher Hofsjökull ist mit 925 qkm der drittgrößte Gletscher Islands und sein höchster Punkt liegt auf 1.765 Metern Höhe. Im westlichen Bereich des Gletschers befindet sich eine bis zu 650 Meter tiefe und etwa 30 bis 40 qkm große Calerdera, die erst 1983 mit Hilfe von Satellitenaufnahmen entdeckt wurde. Wann die letzten Vulkanausbrüche unter dem Gletscher stattfanden, ist bis heute nicht eindeutig geklärt. Die letzte Eruption liegt jedoch schon mindestens 1.000 Jahre zurück.
Kerlingarfjöll Hveravellir Hofsjökull
Nach obenSeite drucken