Dettifoss

Der rund 100 Meter breite Dettifoss im Nordosten Islands gilt als der mächtigste Wasserfall Europas. Im Jahresmittel stürzen hier rund 200 cbm Gletscherwasser pro Sekunde 44 Meter in die Schlucht Jökulsárgljúfur. Nach der Schneeschmelze im Frühjahr oder nach längerem Niederschlag kann die Wassermenge ein Vielfaches betragen. Zusammen mit dem Gletscherwasser werden pro Tag rund 20 Tonnen Sediment über die Fallkante transportiert.
Jökulsá á Fjöllum Dettifoss Westseite Dettifoss
Nach obenSeite drucken