Minjasafnið á Mánárbakka

Das kleine private Museum auf dem Hof Mánárbakki im Westen der Halbinsel Tjörnes wurden von dem hier ansässigen Farmer, Aðalgeir Egilsson, gegründet. Das gelbe Wohnhaus mit dem Namen Þórshamar hat Aðalgeir Egilsson 1994 von Húsavik hierher transportieren lassen. Eröffnet hat er sein Museum im Sommer 1995. Aus Platzmangel wurde das Museum inzwischen um das zusätzliche Haus Lækjarbakki erweitert. Das Haus sieht auf den ersten Blick alt aus, wurden jedoch vom Museumsbetreiber selbst gezimmert. Und auch die zahlreichen Gegenstände aus dem Alltag der Isländer in frühreren Jahrzehnten und Jahrhunderten hat er zusammengetragen.
Veggjarendi Húsavík Hafen Minjasafnið

Minjasafnið
Nach obenSeite drucken