Sigurhæðir in Akureyri

Nahe der Akureyrarkirkja befindet sich am Hang das Haus Sigurhæðir (dt. Siegeshügel) in dem von 1903 bis zu seinem Tod im Jahre 1920 der Pfarrer und Dichter Matthías Jochumsson wohnte. Seine Werke umfassen Essays, Theaterstücke, Prosatexte und Übersetzungen. Auch der Text der isländischen Nationalhymne stammt aus seiner Feder. Er dichtete die Strophen anlässlich des 1000. Jahrestages der Besiedlung Islands im Jahr 1874.

In dem Haus sind Mobelstücke und persönliche Gegenstände des Nationaldichters ausgestellt. Zu sehen sind außerdem die Bibliothek, Schreibstube und Küche. Matthías Jochumsson war erster Ehrenbürger der Stadt Akureyri.
Akureyri Landnemar Akureyrarkirkja Sigurhæðir

Landkarte & Routenplaner


Nach obenSeite drucken