Hallgrimskirkja in Reykjavik

Die Hallgrímskirkja ist das größte Kirchengebäude Islands und befindet sich auf einem Hügel im Zentrum von Reykjavik. Mit der Planung des evangelisch-lutherischen Gotteshauses wurde bereits 1925 begonnen. Im Jahr 1945 begannen die ersten Bauarbeiten, doch erst 1986 konnte das Kirchenschiff fertig gestellt werden. Benannt ist sie nach dem Dichter und Pfarrer Hallgrímur Pétursson.

Vor dem 73 Meter hohen Turm steht eine Statue von Leif Eriksson, der im Jahr 1000 als erster Wikinger nach Nordamerika segelte. Die Statue wurde 1930 von den USA zum 1000-jährigen Jubiläums des isländischen Parlaments Althing gestiftet.
Gotischer Bogen in Hafnarfjörður Reykjavik Hallgrimskirkja Kirchenschiff Hallgrimskirkja

Landkarte & Routenplaner


Nach obenSeite drucken