Isländisches Institut für Naturgeschichte

Das Institut für Naturgeschichte befindet sich in Garðabær, einem Vorort von Reykjavik. Die Ausstellungen des Instituts gliedern sich in die Bereiche Geologie und Zoologie. Eine Attraktion ist ein ausgestopftes Exemplar des ausgestorbenen Riesenalks, das im Vordergrund dieser Aufnahme auf der linken Seite zu sehen ist. Der letzte brütende Riesenalk wurde 1844 auf der Insel Eldey erlegt.
Insel Videy Bessastaðir Naturgeschichte

Landkarte & Routenplaner


Nach obenSeite drucken