Núpsstaður

Die ältesten Teile der Torfkirche auf dem Gehöft Núpsstaður stammen aus dem 17. Jahrhundert und stehen seit 1972 unter Denkmalschutz des isländischen Nationalmuseums.

In früheren Jahrhunderten hielten Reisende an diesem Ort inne, bevor sie ihren gefährlichen Weg durch die Sandwüste und Gletscherflüsse des Skeiðarársandur fortsetzten.
Lómagnúpur Vatnajökull Núpsstaður

Núpsstaður
Nach obenSeite drucken