Hveragerði

Die rund 2.300 Einwohner zählende Stadt Hveragerði ("Garten der heißen Quellen") liegt am Fuße des Ingólfsfjalll inmitten eines Hochtemperaturgebiets und ist bekannt für ihre zahlreichen Gewächshäuser, die mit Erdwärme beheizt werden. Einige davon sind auch für Besucher geöffnet. In der Ortsmitte lässt sich zudem ein Geothermalfeld mit einigen heißen Quellen besichtigen. Die Aktivität der Quellen hat in den letzten Jahren etwas nachgelassen. Zum Eier kochen reichen die Temperaturen aber immer noch aus.
Úlfljótsvatn Hveragerði - Bananen im Gewächshaus Hveragerði

Landkarte & Routenplaner


Nach obenSeite drucken