Silfra bei Thingvellir

Das Wasser in der Spalte Silfa im Thingvallavatn stammt vom Schmelzwasser des rund 50 km entfernten Langjökull, der zweitgrößten Gletscherkappe Islands. Das Schmelzwasser fließt jedoch nicht entlang der Erdoberfläche in den See, sondern bewegt sich mehrere Jahrzehnte durch poröses Lavagestein hindurch. Für diese Strecke von 50 km benötigt das Schmelzwasser vermutlich 30 bis 100 Jahre. In dieser Zeit werden die vielen Sedimente aus dem Gletscherwasser herausgewaschen. Das Wasser tritt schließlich aus unterirdischen Quellen in die Spalte Silfra ein und ist daher glasklar.

Foto von Niels Feldmann: http://www.niels-feldmann.com/
Spalte Silfra Silfra Spalte Silfra

Landkarte & Routenplaner


Nach obenSeite drucken