Gedenkstein an Flóki Vilgerðarson

Nahe des Fähranlegers von Brjánslækur an der Südküste der Westfjorde wurde 1974 gegenüber des Hotels Flókalundur auf einem kleinen Hügel dieser Gedenkstein aufgestellt. Er erinnert an den Wikinger Flóki Vilgerðarson ("Raben-Flóki") und seine Mannen, die im 9. Jahrhundert zu den ersten Nordmänner gehörten, die Island erreichten. Seinen ersten Winter soll Flóki hier im Vatnsfjörður verbracht haben. Einige Stein- und Graswälle auf einer Wiese nahe des Fähranlegers sollen die Ruinen seines ersten Langhauses sein.

Flóki war auch der Namensgeber der Insel nachdem er im ersten Winter vom Gipfel eines Berges aus einen Fjord voller Eis erblickt hatte. Der Gedenkstein zitiert daher seine Worte aus dem Landnahmebuch: "...und man nenne das Land Ísland"
Kleifabúi Þorskafjarðarþing Flóki Gedenkstein
Nach obenSeite drucken