Patreksfjörður

Der Ort Patreksfjörður am gleichnamigen Fjord ist mit rund 650 Einwohnern der größte Ort im Südwesten der isländischen Westfjorde. Hier gibt es eine gute touristische Infrastruktur mit Unterkünften und Campingplatz, Schwimmbad, Supermärkten, Fahrradverleih und anderen Einrichtungen. Im Ort fallen einige moderne Skulpturen auf, die an ertrunkene Seemänner sowie an die vier Opfer des Lawinenunglücks von 1983 erinnern. Die Kirche von Patreksfjörður wurde zwischen 1904 und 1907 errichtet und bietet Platz für bis zu 200 Menschen.
Tálknafjörður Stahlschiff Garðar Patreksfjörður
Nach obenSeite drucken