Klimadaten

Klimadaten von Island

Aufgrund des warmen Golfstroms ist das Klima in Island wärmer als in anderen Regionen dieser Breitengrade. Die Winter sind vergleichsweise mild und die Sommer eher kühl. In den letzten Jahrzehnten ist ein leichter Anstieg der Durchschnittstemperaturen zu verzeichnen, was sich am Rückzug einzelner Gletscherzungen bemerkbar macht und möglicherweise auf eine globale Klimaerwärmung zurückzuführen ist. Am wärmsten ist es auf der Nordatlantikinsel in der Zeit von Mitte Juni bis Ende August. Die niedrigste Monat-Durchschnittstemperatur wird im Januar gemessen.

Die geringsten Niederschläge fallen in Island in den frühen Sommermonaten, wobei die es z.T. signifikante, lokale Unterschiede gibt. Im Nordosten ist es tendenziell eher trockener, da sich die von Süden kommenden Wolken häufig über dem 8.200 km² großen Gletscher Vatnajökull ausregnen. Auch die Sonnenscheindauer ist daher im Gebiet des Mývatn etwas höher als in anderen Regionen des Landes.

Die nachfolgenden Tabellen zeigen die durchschnittlichen Temperaturen, Niederschlagsmengen und Sonnenstunden in einigen Städten in Island. Die letzte Tabelle enthält die durchschnittliche Temperatur des Ozeans rund um die Vulkaninsel.

Temperatur °C

Durchschnittliche Tagestemperatur pro Monat in °C. Die Temperaturschwankungen pro Tag liegen in allen Monaten durchschnittlich bei ca. ungefähr 5 bis 6 °C.

Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez. Jahr
Reykjavik 0,4 1,1 1,5 4,1 7,8 10,6 12,4 11,8 8,7 5,5 2,0 0,6 5,5
Akureyri -3,5 -2,8 -2,7 0,4 4,3 8,1 9,8 9,2 5,6 2,0 -1,7 -3,1 2,1
Egilsstaðir 0,5 0,6 0,6 2,4 4,9 8,1 9,9 9,8 7,5 5,0 2,0 2,0 4,3
Vestmannaeyjar -0,2 0,3 0,4 2,6 5,8 8,4 10,1 9,8 7,1 4,2 0,8 -0,1 4,1


Durchschnittliche Anzahl an Tagen mit Bodenfrost pro Monat:

  Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez. Jahr
Reykjavik 23 20 21 16 9 4 3 3 6 12 20 24 161
Akureyri 28 26 27 22 13 5 4 4 10 18 25 29 211
Egilsstaðir 23 21 23 18 11 5 3 3 6 11 20 23 167
Vestmannaeyjar 21 17 19 13 6 3 2 2 4 9 17 20 133


Niederschlag

Die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit liegt in weiten Teilen Islands ganzjährig bei durchschnittlich ca. 80 Prozent. Die nachfolgende Tagelle zeigt die durchschnittliche Niederschlagsmenge pro Monat und Jahr in mm.

Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez. Jahr
Reykjavik 94 93 94 71 56 66 66 80 83 110 94 96 1072
Akureyri 71 58 64 50 40 51 60 67 70 82 71 72 756
Egilsstaðir 94 65 76 48 47 50 60 57 95 105 80 82 859
Vestmannaeyjar 116 107 108 91 78 86 85 109 107 130 117 113 1247


Durchschnittliche Anzahl an Regentagen pro Monat und Jahr.

  Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez. Jahr
Reykjavik 18 17 19 18 15 17 17 17 18 19 17 19 211
Akureyri 16 14 17 14 12 13 15 15 15 17 16 18 182
Egilsstaðir 16 13 16 12 11 12 13 14 16 17 15 16 171
Vestmannaeyjar 18 17 18 17 16 17 18 18 18 19 17 19 212


Sonnenstunden

Durchschnittliche Anzahl der Sonnenstunden pro Tag:

  Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez. Jahr
Reykjavik 0,9 2,0 3,6 4,5 5,9 6,1 5,8 5,4 3,9 2,4 1,2 0,3 3,4
Akureyri 0,2 1,2 2,5 4,3 5,6 5,9 5,2 4,4 2,9 1,7 0,5 0,1 2,9
Egilsstaðir 0,4 1,4 3,0 4,0 5,1 5,9 5,0 3,0 2,9 1,8 0,5 0,0 2,8


Wassertemperaturen (Meer)

Durchschnittliche Wassertemperatur des Ozeans um Island.

Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.
° C 4 4 4 6 8 9 10 11 10 8 6 4


Seite zurück Seite drucken