Island-Nachrichten von Juli bis September 2006

Icelandair lädt ein zum Mega-Konzert

Frankfurt/Main (ots) - Zum ersten Mal seit 14 Jahren tritt die frühere Kultband Sugercubes mit dem isländischen Weltstar Björk an der Spitze wieder auf! Am 17. November ist es so weit: in der Sporthalle "Laugardalshöll" in Reykjavik findet das "Konzert des Jahres" in Island statt. Deutsche Fans von der Sängerin Björk sollten es sich nicht nehmen lassen, diesem spektakulären Musik-Event beizuwohnen! Es wird ein einmaliges Erlebnis sein, in den Norden zu fliegen, um Björk und die Sugercubes in ihrer Heimat unter den flackernden Nordlichtern Islands zu erleben.

Die isländische Fluggesellschaft ICELANDAIR bietet aus diesem Anlass Fans von Björk und Island, sowie allen, die es gerne werden möchten, supergünstige Flüge direkt von Frankfurt nach Island. So kann man z.B. am 16. November hinfliegen und am 19. November wieder zurück. Die Flugzeit beträgt etwa 3 Stunden. Zusammen mit einem Ticket zum Konzert kostet das Ganze nur 399 Euro (inklusive Flughafengebühren).

Wer will kann auch gleich Flug, 3 Übernachtungen im Hotel und Ticket zum Konzert in Einem buchen. Dafür zahlt man pro Person (im Doppelzimmer) 595 Euro. Man übernachtet im schönen Icelandair Nordica Hotel, nur wenige Minuten zu Fuss von der Konzerthalle entfernt. Alle diese Angebote kann man buchen bei Icelandair Holidays unter www.icelandair.de. (27. September 2006)


Alcan Iceland feiert 40. Geburtstag

Reykjavik - (ots) Alcans ISAL Schmelze für Primär-Aluminium markierte ihren 40. Geburtstag in diesem Monat mit einer Reihe von feierlichen Veranstaltungen. Die Schmelze feiert auch den erneuten Start ihrer dritten Potline - zwei Monate vor dem geplanten Termin. Der Neustart begann Mitte Juli und dauerte 45 Tage. Die Potline war am 19. Juni, nach einer Leistungs-Unterbrechung durch einen ausgefallenen Transformator, abgeschaltet worden.

"Im Namen jedes Einzelnen in der Alcan Primary Metal Gruppe gratulieren wir ISAL ganz herzlich zum 40. Jahrestag. Alcans Betriebe in Island - einem Land, das für seine berauschende natürliche Schönheit und seine aussergewöhnlichen Menschen bekannt ist - sind für jeden bei Alcan ein wahrer Quell des Stolzes," sagte Cynthia Carroll, Präsidentin und CEO, Alcan Primary Metal Group. ISALs Feiern erhielten am letzten Samstagabend ein Highlight mit dem Konzert des bekannten Björgvin Halldórsson und dem Iceland Symphony Orchestra.

ISAL produzierte ca. 3,7 Millionen Tonnen Aluminium seit es den Betrieb aufgenommen hat; das schliesst über eine Millionen Tonnen ein, die seit der Übernahme von ISAL durch Alcan, im Jahr 2000, produziert wurden. (27. September 2006)


Map24 gibt es jetzt auch in Island

Eschborn - (openPR) Deutschlands reichweitenstärkstes Portal für lokale Suche und Routenplanung, gibt es ab sofort in isländischer Sprache und mit detailreichem Kartenmaterial für das Land der heißen Quellen: www.is.map24.com

Als die Wikinger Island entdeckten, halfen Vögel bei der Orientierung. Drei Raben, so überliefern es die Sagas, halfen den Seeleuten, die Gletscherinsel zu finden. Wer Island heute bereisen möchte, kann, dank Map24, bei der Planung der Route auf modernste Technologie zurückgreifen. Denn Deutschlands meistgenutzten Online-Routenplaner gibt es jetzt auch auf Isländisch. Mit diesem Schritt verstärkt Mapsolute, die Betreiberin von Map24, ihre Vertriebsaktivitäten auf dem skandinavischen Markt.

"Island ist neben Finnland, Schweden und Dänemark das vierte skandinavische Land, in dem wir unsere Dienste anbieten", sagt Alexander Wiegand, Gründer und Geschäftsführer von Mapsolute. "Die exzellente Internet-Infrastruktur des Landes und das hohe Pro-Kopf-Einkommen der Bevölkerung machen Island zu einem viel versprechenden Absatzmarkt für unsere Produkte und die Werbungstreibenden."

Um den Vertrieb sowie die Vermarktung der Map24-Dienste optimal auf die spezifischen Bedürfnisse des isländischen Marktes abstimmen zu können, wird der Start des Portals in Kooperation mit "Loftmyndir ehf", einem isländischen Hersteller digitaler Kartendaten, durchgeführt. Die Mapsolute GmbH baut mit diesem Schritt Ihre internationale Präsenz weiter aus. Das Unternehmen mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt hat Niederlassungen in Großbritannien, Finnland und den USA. Map24-Vertriebspartner gibt es in weiteren zwölf Ländern weltweit. (25. September 2006)


Islands Notenbank erhöht Leitzinsen

Heilbronn (Eldey.de) - Die isländische Zentralbank in Reykjavik hat im September erneut ihren Leitzins um 0,5 Prozentpunkte auf 14,0 Prozent angehoben. Bereits nach der letzten Erhöhung im August lag der Leitzinssatz auf Rekordniveau. Die Notenbank begründete die Zinserhöhungen mit der anhaltenden Inflation und der überhitzten isländischen Wirtschaft und entsprach damit den Erwartungen von Analysten. Die neueste Anhebung Leitzinsen war bereits die 17. Erhöhung innerhalb von zwei Jahren. (16. September 2006)


Bevölkerungswachstum in Island auf Rekordniveau

Heilbronn (Eldey.de) - Das Bevölkerungswachstum in Island ist in diesem Jahr so hoch wie nie zuvor. Dies gab im September das Isländische Amt für Statistik bekannt. Während am Ende letzten Jahres die Zahl der Gesamtbevölkerung noch bei 299.891 gemeldeten Einwohnern lag, betrug sie zum 1. Juli dieses Jahres bereits 304.334 Personen. Neben einer hohen Geburtenrate ist das große Bevölrkerungswachstum nach Angaben des Amts für Statistk insbesondere auf die massive Zuwanderung zurückzuführen. Für das Jahr 2006 wird ein Anstieg der Einwohnerzahl um 3 Prozent erwartet. Im Jahr 2005 lag das Bevölkerungswachstum noch bei 2,2 Prozent und in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Durchschnitt bei 2 Prozent. (15. September 2006)


Arbeitslosigkeit weiter gesunken

Heilbronn (Eldey.de) - Die Arbeitslosigkeit in Island befindet sich weiterhin im Rückgang. Im Vergleich zum Vorjahresmonat lag die Zahl der Erwebslosen im August dieses Jahres bei nur 1,2 Prozent. Insgesamt waren im August 1.950 Personen als arbeitslos registriert. Auch für September wird ein weiterer Rückgang der Erwerbslosenquote erwartet. Ein Problem der isländischen Wirtschaft bleibt nach wie vor die hohe Inflationsrate und die Schwäche der Isländischen Krone. (14. September 2006)


Geschwindigkeitsüberschreitungen in Südisland gestiegen

Heilbronn (Eldey.de) - Die Zahl der Geschwindigkeitsübertretungen auf isländischen Landstraßen ist in den ersten acht Monaten dieses Jahres rapide angestiegen. Dies berichtete ein Sprecher der Polizei in Vík, Südisland. Die Versöße gegen Geschwindigkeitsbeschränkungen an der Südküste habe sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bei ausländischen Autofahrern mehr als verdoppelt. Bei Isländern sei die Zahl der Raser im gleichen Zeitraum um 40 Prozent gestiegen. Die höchsten Geschwindigkeitsüberschreitungen wurden vorwiegend bei Ausländern registriert. Insgesamt seien gegen ausländische Fahrer bis Ende August Bußgelder in Höhe von 5 Mio. ISK verhängt worden. Trotz höherer Geschwindigkeiten ist die Zahl der Unfälle nach Polizeiberichten in diesem Jahr jedoch nicht gestiegen. An 35 Prozent aller polizeilich registrierten Unfälle waren ausländische Fahrer beteiligt. (07. September 2006)


Indridason hat über 2 Mio. Bücher verkauft

Heilbronn (Eldey.de) - Der isländische Krimiautor Arnaldur Indridason hat inzwischen weltweit über zwei Millionen Bücher verkauft. Dies teilte in diesem Monat sein Verleger mit. Mittlerweile zeigten sogar zwei Verlage aus Israel ihr Interesse an den Verlegerrechten. "Ich freue mich sehr über die große Nachfrage nach meinen Romanen im Ausland", sagte Indridason gegenüber der isländischen Presse. "Besonders erstaunlich ist der Erfolg deshalb, weil ich in einer Sprache schreibe, die nur von rund 350.000 Menschen verstanden wird." Das nächste Werk von Arnaldur Indridason soll am 1. November 2006 in der Originalausgabe erscheinen. (24. August 2006)


Steigende Passagierzahlen in Keflavik

Darmstadt (Eldey.de) - In den ersten sechs Monaten dieses Jahres sind rund 374.000 Passagiere über den internationalen Flughafen in Keflavik gereist. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres lag diese Kennzahl noch bei 322.000 Reisenden, womit ein Anstieg der Passagierzahlen von 16,2 Prozent zu verzeichnen sind. In den letzten zwölf Monaten ist das Passagieraufkommen am Leif-Eriksson-Airport um 12,8 Prozent gestiegen und lag absolut bei 808.000 Personen. (21. August 2006)


Spanische Nationalelf blamiert sich in Reykjavik

Darmstadt (Eldey.de) - Wenige Wochen nach der Fußball-WM in Deutschland und kurz vor Beginn der EM-Qualifikationsrunde fanden Mitte August einige Freundschaftsspiele statt. In Reykjavik spielte der favorisierte WM-Teilnehmer Spanien gegen die isländische Nationalmannschaft. Mit einem 0:0 konnte Islands Nationalelf einen wahren Erfolg verbuchen, während man die Partie in Spanien als das "dümmste Spiel des Jahres" beschimpfte. Das 100. Länderspiel des spanischen Kapitäns Raul wurde für die Spanier so zur Blamage. "Dies war wohl das schlechteste Spiel meiner Amtszeit", räumte Trainer Luis Aragones nach der Partie in Reykjavik ein. (18. August 2006)


Stadt Reykjavik mit neuem Internetauftritt

Nürnberg (contentXXL) - Die isländische Hauptstadt Reykjavik präsentiert sich seit Kurzem mit einem neuen Auftritt im Internet. Unter www.rvk.is stehen interessierten Besuchern der Website Informationen über die ca. 170.000 Einwohner starke Stadt am Atlantik zur Verfügung. Den Relaunch der Website realisierte der isländische contentXXL Solutionpartner TM Software mit dem Business Content Management System contentXXL.

So modern und aufstrebend diese Stadt ist, sollte auch ihr Internetauftritt sein. Um den bestmöglichen Service zu garantieren, wurden an das zu verwendende Content Management System hohe Anforderungen gestellt. Es musste alle Herausforderungen meistern, welche die Erstellung eines Stadt-Portals mit sich bringt, wie z.B. die optimale Verknüpfung unterschiedlichster Inhalte oder die leichte Pflege der Website durch Redakteure ohne HTML-Kenntnisse sowie die problemlose Bewältigung einer erheblichen Fülle an Daten.

Der Relaunch der Website wurde sehr erfolgreich und in kürzester Zeit umgesetzt. Die Seite gibt einen umfassenden Einblick in das gesamte Leistungsspektrum der Stadt Reykjavik. Anhand des Content Relationship Managements stehen den Besuchern der Website nun verschiedenste Informationen zur Verfügung. Eine Stadtteilübersicht zeigt dem interessierten Besucher, wo sich die nächstgelegenen Institutionen wie z.B. Schulen, Krankenhäuser, Seniorenwohnheime usw. in seiner Nähe befinden. Der integrierte Veranstaltungskalender zeigt an, wann und wo die nächsten kulturellen Events in der Stadt stattfinden. Des Weiteren ermöglicht es die Website ihren Besuchern, die neuesten Nachrichten und Stellenangebote abzurufen und auf diese Weise rund um die Uhr bestens informiert zu sein. Die Angabe der wichtigsten Kontaktdaten für Notfälle trägt deutlich zur Sicherheit der Bürger von Reykjavik bei. Die Politiker der Stadt nutzen die Website, um sich den Wählern zu präsentieren, jeder von Ihnen ist mit einem Bild und einem kurzen Lebenslauf auf der Website vertreten. (26. Juli 2006)


Island hat zweithöchste Inflationsrate in Europa

Heilbronn (Eldey.de) - Die Inflation ist in Island wieder kräftig gestiegen. Nachdem die isländische Teuerungsrate in den vergangenen Jahren im europäischen Durchschnitt lag, ist sie inzwischen wieder mit 5,7 Prozent die zweithöchste in den Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR). Lediglich in Lettland war die durchschnittliche Inflationsrate der letzten zwölf Monate höher und lag bei 6,3 Prozent. Die durchschnittliche Inflation im EWR lag in den letzten zwölf Monaten bei 2,4 Prozent und in der Euro-Zone bei 2,5 Prozent. Die geringsten Teuerungsraten wiesen Polen und Finnland mit 1,5 Prozent auf. (19. Juli 2006)


Isländer verlassen Libanon

Heilbronn (Eldey.de) - Seit Beginn der Libanon-Offensive Israels am vergangenen Mittwoch befanden sich noch zehn Isländer in Beirut, von denen eine vierköpfige Familie das Land bereits mit einer norwegischen Reisegruppe verlassen konnte. Am Montag sind auch die restlichen sechs Isländer mit einem finnischen Bus in Richtung syrischer Grenze aufgebrochen. In der Nacht zum Dienstag werden die Reisenden finnischer und isländischer Staatsbürgerschaft in Damaskus erwartet. Der Bus hatte sich einem deutschen Konvoi angeschlossen, der aufgrund zerstörter Straßen nicht den direkten Weg nach Syrien nehmen konnte. Die Fahrt bis zur Grenze kann daher etwa fünf bis sechs Stunden in Anspruch nehmen. An der Grenze werden die Nordeuropäer wohl bis zu zwei Stunden auf ihre Ausreise warten müssen. Am frühen Montagmorgen hatten die sechs Isländer im Libanon noch zwei Bombeneinschläge gehört. In ernsthafter Gefahr befanden sie sich aber offensichtlich nicht. (17. Juli 2006)


Großes Interesse an WM auch in Island

Heilbronn (Eldey.de) - Die Fußball-WM 2006 ist auch in Island auf großes Interesse gestoßen. Zahlreiche Sportfreunde in ganz Island haben einen Monat lang die Spiele in den deutschen Stadien am Bildschirm verfolgt und mitgefiebert. In den isländischen Medien wurden einige Mannschaft immer wieder mit ihren Leistungen gegen die isländische Nationalelf verglichen.

So erreicht beispielsweise der neue Vize-Weltmeister Frankreich nur wenige Monate nach seinem Weltmeistertitel von 1998 gegen Island lediglich ein 1:1 in Reykjavik. Schon damals spielten in der französischen Mannschaft viele der heutigen Top-Spieler wie Torhüter Fabien Barthez oder der Stürmer Zinedine Zidane. Im Jahr 2004 kam Weltmeister Italien mit Teamchef Marcello Lippi auf die Nordatlantikinsel und verlor in einem Freundschaftsspiel gegen Island 2:0. Auch bei diesem Spiel waren die meisten Top-Stars der Italiener dabei. Das Spiel wurde damals von über 20.000 Zuschauern im Stadion im Laugardalsvöllur in Reykjavík verfolgt. Auch die deutsche Mannschaft spielte in der Qualifikation zur letzten EM gegen die Isländer. Die Deutschen - jetzt WM-Dritte und damals amtierender Vize-Weltmeister - mussten sich im September 2003 mit einem 0:0 zufrieden geben. Die Begegnung ist in Deutschland in guter Erinnerung geblieben, nachdem sich der damalige Teamchef Rudi Völler im Anschluss an das Spiel heftig gegen die Kritik deutscher Medien gewehrt hatte.

Die isländische Nationalmannschaft konnte in den letzten Jahren also gegen die drei besten Teilnehmer dieser WM ein gutes Bild abgeben. Vor der WM 2006 rechneten einer Umfrage zufolge übrigens damit, dass Brasilien in diesem Jahr seinen sechsten Titel holen würde. (12. Juli 2006)


Erdbeben südlich von Reykjanes

Heilbronn (Eldey.de) - In der Nacht zum Dienstag wurden südlich der Halbinsel Reykjanes zahlreiche Erdbeben registriert. Medienberichten zufolge wurden über 50 Erdstöße aufgezeichnet, die jedoch eine Stärke von 2,5 bis 2,6 auf der Richterskala nicht überschritten. Bereits vor fünf Wochen fanden in der gleichen Region eine größere Erdbebenserie statt. Ein Sprecher des Isländischen Meteorologischen Büros sagte, die Erdbebenaktivität sei in dieser Region südlich von Reykjanes eher selten. Welche Folgen die jüngsten Aktivitäten haben können, sei zurzeit jedoch nicht zu sagen. (11. Juli 2006)

Nach obenSeite drucken