Titelbild

Húsavíkurkirkja

Die im Jahr 1907 eingeweihte Kirche ist das Wahrzeichen des Fischerortes Húsavík in Nordisland. Das kreuzförmige Gotteshaus wurde von dem architekten Rögnvaldur Ólafsson ernworfen entworfen und aus norwegischem Bauholz errichtet. Mit ihrem 26 Meter hohen Glockenturm ist die Kirche für isländische Verhältnisse ungewöhnlich hoch. Eine Turmbesteigung ist nach Absprache möglich.

Húsavíkurkirkja

Landkarte

Foto: Húsavíkurkirkja

Lage: Ort: Húsavík, Mývatn und Nordostisland, Island