Frostastaðavatn

Der Forellensee Frostastaðavatn liegt Naturschutzgebiet Fjallabak im südlichen Hochland. Ihn passiert man auf dem Weg über Landmannaleið F225 nach Landmannalaugar. Die Umgebung des Sees ist wie Landmannalaugar von aktivem Vulkanismus geprägt. Hier befindet sich das Lavafeld Námshraun mit einem großen Lavafall sowie das Norðurnámshraun von 1480. Lohnenswert ist ein Spaziergang zum Explosionskrater Ljótipollur, der während einer Ausbruchsserie im Jahr 1477 entstand. es führt auch eine etwas schwieriger befahrbare Piste an den Kraterrand.
Fjallabak Landmannalaugar Frostastaðavatn
Nach obenSeite drucken