Fakten, Rekorde und Besonderheiten Islands

Nachfolgend eine Auflistung einiger Rekorde und sonstiger Kuriositäten der Nordatlantikinsel Island.

  • Reykjavík ist die nördlichste Hauptstadt der Welt.
     
  • Island ist der am dünnsten besiedelte Staat Europas.
     
  • Island ist die zweitgrößte Insel Europas und die größte Vulkaninsel der Erde.
     
  • Surtsey ist eine der jüngsten Inseln der Erde.
     
  • Der große Geysir ist Namensgeber aller anderen Springquellen seiner Art.
     
  • Der Vatnajökull ist der größte Gletscher Europas und gilt nach Antarktis und grönländischem Inlandeis als die drittgrößte zusammenhängende Eismasse der Welt.
     
  • Die "Feuerschlucht" Eldgjá ist die längste Vuklanspalte, Þórsárhaun der längste nacheiszeitliche Lavastrom und Skaftáreldahraun das größte Lavafeld der Erde.
     
  • Die Laki-Eruption von 1783/84 war der größte Vulkanausbruch in historischer Zeit.
     
  • Der Dettifoss gilt als der wasserreichste Wasserfall Europas.
     
  • Deildartunguhver ist Europas wasserreichste Heißwasser-Quelle.
     
  • Auf der Insel Eldey brütet die größte Basstölpel-Kolonie der Welt. Hier wurde Ende des 19. Jahrhunderts das letzte Paar der ausgestorbenen Riesenalken erlegt.
     
  • Auf Island brüten über 50 Prozent des Weltbestandes der Papageitaucher.
     
  • Isländer haben die weltweit geringste Kindersterblichkeit.
     
  • Isländer haben nach den Japanern die höchste Lebenserwartung.
     
  • Isländer werden größer und schwerer als Angehörige jeder anderen Nation.
     
  • In Island wurde im Jahr 930 die erste freie Republik der Welt gegründet.
     
  • Im Gegensatz zu den anderen nordischen Ländern wurde in Island die traditionelle Namensgebung bis heute beibehalten.
     
  • Island hatte das erste vom Volk demokratisch gewählte, weibliche Staatsoberhaupt.
     
  • In Island gelang 1983 zum ersten Mal einer ausschließlich aus Frauen bestehenden Partei der Einzug in ein Parlament.
     
  • Island hat eine der niedrigsten Kriminalitätsraten der Welt.
     
  • Isländer haben die höchste Wochenarbeitszeit Europas.
     
  • In Island wurde die weltweit erste Wasserstoff-Tankstelle eröffnet.
     
  • In keinem anderen Land gehen mehr Arbeitstage durch Streiks verloren als in Island.
     
  • In Island findet man in Gewächshäusern die nördlichsten Südfrüchte und die nördlichsten Weinreben der Welt.
     
  • Isländisch ist eine der ältesten, nahezu unveränderten Sprachen Europas.
     
  • Bis in die 1980er Jahre gab es einen Fernseher freien Donnerstag, damit die Mitarbeiter der Sendestation auch einen Tag in der Woche frei haben können.
     
  • Erst 1989 wurde in Island das Bierverbot aufgehoben. Zuvor war nur Bier mit niedrigem Alkoholgehalt erlaubt.

Pro Kopf gerechnet...

  • stellte Island bisher am häufigsten Miss World und den stärksten Mann der Welt.
     
  • werden in Island jährlich die meisten Bücher geschrieben, publiziert und gekauft.
     
  • hat Island die meisten Zeitungen.
     
  • haben Isländer die meisten Computer und Kreditkarten.
     
  • werden in Island die meisten unehelichen Kinder geboren (Anteil: 2/3). Rund 60 Prozent der isländischen Kinder wachsen in formloser Partnerschaft auf.
     
  • hat Island nach den USA den höchsten Stromverbrauch und die meisten Autos.
     
  • verzehren Isländer jährlich 91,1 kg Fisch und damit mehr jedes andere Volk der Welt.
     
  • ist Icelandair die größte Fluggesellschaft der Welt  (Bilanzsumme/Einwohnerzahl).
     
  • gibt es in Island die meisten Opern- und Theaterbesuche.
     
  • haben Isländer bereits seit 1946 die meisten Badewannen in Europa.

Nach obenSeite drucken