Fotos von Reykjavik & Umgebung

Die nördlichste Hauptstadt der Welt, Reykjavik, erhielt erst im Jahre 1786 das Stadtrecht und zählte damals nur rund 170 Einwohner. Mittlerweile ist die Stadt zu einer Metropole geworden, die nicht nur von Isländern geschätzt wird. Beheizte Bürgersteige, Golfplätze, die bis Mitternacht geöffnet haben, und vor allem das Nachtleben von Reykjavik zieht selbst Kurzurlauber aus London und New York an. Zugleich bietet Islands Hauptstadt aber auch zahlreiche kulturelle Einrichtungen, wie beispielsweise Museen oder Theater.

In der nachfolgenden Bildergalerie finden Sie zahlreiche Aufnahmen aus Region Reykjavik mit kurzen Informationen zu einigen Sehenswürigkeiten der Stadt und der näheren Umgebung.

Domkirche in Reykjavik
Dom






Reykjavik Zoo
Zoo




Nach obenSeite drucken