Ytri-Rauðamelskúla im Hnappadalur

Der Schlackenkegel Ytri-Rauðamelskúla im äußersten Osten der Halbinsel Snæfellsnes befindet sich unweit der Basaltsäulen von Gerðuberg. Er ist 222 Meter hoch und von rund 2.600 Jahre alten Lavaströmen umgeben. Einige Kilometer weiter östlich erhebt sich der 154 Meter hohe Schlackenkegel Syðri-Rauðamelskúla. Beide Krater können problemlos bestiegen werden. Von oben hat man einen schönen Blick auf das schüsselförmige Tal Happnadalur.
Basaltsäulen Gerðuberg Mineralquelle Rauðamelsölkelda Rauðamelskúla
Nach obenSeite drucken