Bjarnarfoss auf Snæfellsnes

Der 79 Meter hohe Bjarnarfoss ist der bekannteste Wasserfall an der Südküste von Snæfellsnes. Im Jahresdurchschnitt fällt hier etwa ein Kubikmeter Wasser pro Sekunde in die Tiefe. Zu Zeiten der Schneeschmelze können es aber auch deutlich größere Wassermengen sein. Wenn der Wind stark von Süden weht, kommt manchmal kaum etwas von dem Wasser am Boden an, sondern wird von den Winden die Felswand wieder hinaufgeblasen.
Snæfellsness Südküste Gerðuberg Bjarnarfoss
Nach obenSeite drucken