Tauchen in Island

Die Spalte Silfra im Thingvallavatn

An dem geschichtsträchtigen Ort Thingvellir ist die Kontinentaldrift deutlich sichtbar. Unweit des Hotels in Thingvellir können taucherfahrene Touristen Island auch unter Wasser erkunden. In der Spalte Silfra im See Thingvallavatn kann man den Grabenbruch zwischen Europa und Amerika hautnah erleben und zwischen den Kontinenten tauchen. Das Wasser ist zwar kalt, doch im kristallklaren Wasser bietet sich eine Sichtweite von bis zu 50 Meter. Tauchgänge in der Spalte Silfra lassen sich bei verschiedenen Tauchschulen und Tourenveranstaltern in Reykjavik buchen.




Nach obenSeite drucken