Eisbären in Island

Eisbären leben dort, wo Treibeis die Möglichkeit zur Robbenjagd bietet. Das Foto dieses männlichen Tieres wurde an der Hudson Bay in Kanada aufgenommen. In Island hätten Eisbären keine Überlebenschance, da Treibeis selbst in den Wintermonaten nur selten vor der Küste zu finden ist. Alle paar Jahre passiert es, dass ein Bär mit einer Eischolle von Grönland weggetrieben wird und auf Island strandet. Nach vielen Wochen auf See sind die Tiere meist sehr ausgehungert und daher besonders gefährlich. Aus Sicherheitsgünden müssen die Eisbären in Island meist abgeschossen werden. Da Eisbären zu den geschützten Tierarten gehören, arbeiten isländische Behörden schon lange an Notfallplänen, die das Vorgehen nach einer Eisbärsichtung in Island beschreiben und nach denen die Tiere möglichst lebend eingefangen werden sollen. In der Praxis erwiesen sich die bisherigen Pläne jedoch als nicht ausreichend und es konnte bisher noch kein Bär lebend eingefangen werden.

Eisbär
Eisbär an der Hudson Bay in Kanada

Nach obenSeite drucken